Rezepte: Probieren Sie unsere leckeren Wurst-, Fleisch & Wildrezepte | Hof, Münchberg, Bayreuth
Leckere Ideen
für Groß & Klein

Pikant Wurst- und Wildspezialitäten GmbH

Maxhütte - Gewerbering 8
08056 Zwickau

Tel.: 0375 27556 - 0
Fax: 0375 27556 -11
Mail: info@pikant-zwickau.de

Rezepte

Hirschgulasch (4 Personen)

  • 1 kleine Zwiebel
  • 250 ml guten Rotwein
  • 150 ml Essig
  • 1 EL Kognak
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 zerdrückte Pfefferkörner
  • 6 zerdrückte Wacholderbeeren
  • 1 Zweig Thymian
  • 1000 g Hirschfleisch – wir empfehlen: vom Bug oder Bauchlappen
  • 2 Schalotten
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL Mehl
  • 150 ml Wildfond oder Fleischbrühe
  • 250 ml von der Beize
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft

Am Vortag: Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden.
Für die Beize Rotwein, Essig, Kognak, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Zwiebel und Thymian zusammen aufkochen und etwa 30 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. In eine Schüssel legen, mit der lauwarmen Beize übergießen und über Nacht darin ziehen lassen.

Die Schalotten schälen und fein schneiden. Fleisch aus der Beize nehmen und trocken tupfen. Das Öl erhitzen und die Fleischstücke darin anbraten. Zwiebel zugeben und andünsten. Das Mehl darüber stäuben und kurz mit anbraten. Den Wildfond und die Beize an das Fleisch gießen, gut umrühren und aufkochen lassen. Dann die Sahne dazugießen. Mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken und etwa 15 Minuten auf mittlerer Hitze schmoren.

Dazu passen Semmelknödel und Rotkraut oder anderes Gemüse.

Hirschgulasch

Wir wünschen einen
Guten Appetit

Rindergulasch (4 Personen)

  • 500 g Zwiebeln
  • 300 g Schalotten
  • 1 Kartoffel
  • 800 g Rindfleisch – wir empfehlen: Schulter oder Keule
  • 3 EL Butterschmalz
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 EL Kümmel – für Liebhaber
  • 500 ml Brühe
  • 2 EL Sauerrahm

Die Zwiebeln und die Schalotten abziehen und in Spalten schneiden. Die Kartoffel schälen und würfeln. Das Fleisch grob würfeln, im Butterschmalz anbraten und wieder herausnehmen. Die Zwiebeln und die Kartoffel auch im Bratfett anbraten und das Fleisch wieder hinzugeben. Tomatenmark in die Pfanne hinzugeben und die Pfanne mit Paprikapulver und Kümmel würzen.

Das Ganze in einen Kochtopf geben und weiter köcheln lassen. Die Brühe dazugeben und zugedeckt ca. 90 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Nach 60 Minuten die Schalotten und den Sauerrahm dazugeben.

Nach 10 Minuten servieren.

Rindergulasch

Wir wünschen einen
Guten Appetit

Züricher Geschnetzeltes (4 Personen)

  • 600 g Kalbslende (oder Schweine und Putenschnitzel)
  • 200 g frische Champignons
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 200ml Weißwein
  • 1 Becher Sahne
  • etwas heller Soßenbinder
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie

Das Fleisch in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 1 Schalotte und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch dazu geben und braten. Etwas salzen und pfeffern. Das Fleisch aus der Pfanne auf einen Teller geben.

Die Schalotten, den Knoblauch, die Champignons in die gleiche Pfanne geben und dünsten. Nun mit Weißwein und Sahne aufgießen, aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Soße ggf. mit etwas Soßenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun das gebratene Fleisch dazu geben und ein paar Minuten ziehen lassen (nicht mehr kochen).

Beim Anrichten mit etwas gehackter Petersilie garnieren.

Züricher Geschnetzeltes

Wir wünschen einen
Guten Appetit